Treffer: 262
  • 29.11.2019
    Seite merken Seite gemerkt
  • 24.01.2020 Branchenbericht Israel Tourismus
    Seite merken Seite gemerkt

    Israels Tourismussektor plant weitere Expansion

    Jerusalem (GTAI) - Im Jahr 2019 konnte Israel fast 5 Millionen ausländische Besucher begrüßen. Das beflügelt Investitionen, doch nimmt die Abhängigkeit der Hotelbranche von ausländischen Gästen zu.

  • 14.01.2020 Branchenbericht Israel Baustoffe, Glas, Keramik
    Seite merken Seite gemerkt

    Israels Steinbruchbranche vor Investitionswelle

    Jerusalem (GTAI) - Die israelische Steinbruchbranche will ihre Erzeugungskapazitäten ausbauen, vor allem durch die Expansion bestehender Standorte. Der Bedarf an Steinbruchprodukten wächst beständig.

  • 14.01.2020 Branchenbericht Israel Tiefbau, Infrastrukturbau
    Seite merken Seite gemerkt

    Israel will städtisches Straßennetz entlasten

    Jerusalem (GTAI) - Israels Straßennetz kollabiert. Zur Entlastung will die Regierung Städter zu mehr Radfahren und Laufen bewegen. Das wird präzise Planung und städtebauliche Maßnahmen verlangen.

  • 10.01.2020 Ausländisches Wirtschaftsrecht | Rechtsmeldung | Israel | Gewerblicher Rechtsschutz
    Seite merken Seite gemerkt

    Neue Eigentumsregelung bei Forschungsergebnissen

    Die israelische Innovationsbehörde hat Neuerungen für die Verteilung von Eigentumsrechten an Forschungsergebnissen zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen angekündigt.

  • 10.01.2020 Projektmeldung Israel IKT
    Seite merken Seite gemerkt

    Bau eines Kommunikationssatelliten

    Finanzierung: Öffentlicher Sektor, ohne Geberfinanzierung

    Israels Regierung und der israelische Luft- und Raumfahrtkonzern Israel Aerospace Industries haben einen Vertrag über den Bau eines Kommunikationssatelliten unterzeichnet. Der Satellit, der den Namen Dror 1 tragen soll, wird von der IAI-eigenen Systems Missiles & Space Group (SMS) gebaut. Der Auftragswert wird auf 190 Mio. bis 200 Mio. US$ geschätzt. Die Bauzeit wird mit vier Jahren veranschlagt.
    Nach Mitteilung der SMS Group soll der Satellit hauptsächlich auf einheimische, von der IAI...

  • 03.01.2020 Projektmeldung Israel Wasser und Umwelt
    Seite merken Seite gemerkt

    Meerwasserentsalzungsanlage im Norden der israelischen Mittelmeerküste

    Finanzierung: Privater Sektor

    Im Dezember 2019 hat das israelische Komitee für Nationale Infrastruktur (National Infrastructure Committee) die Errichtung einer Meerwasser-Großentsalzungsanlage im nördlichen Abschnitt der israelischen Mittelmeerküste beschlossen. Die Anlage soll in zwei Stadien gebaut werden, wobei in jedem der beiden Stadien Entsalzungskapazitäzen von jeweils 100 Millionen Kubikmetern entstehen sollen. Über die voraussichtlichen Kosten liegen noch keine Erkenntnisse vor, doch wird die Anlage mit ihrer...

  • 24.12.2019 Branchenbericht Israel Ausschreibungsregelungen, Recht der öffentlichen Aufträge
    Seite merken Seite gemerkt

    Israel setzt auf Gegengeschäfte

    Jerusalem (GTAI) - In den kommenden Jahren will Israel rund 57 Milliarden US-Dollar in Infrastruktur investieren. Die dabei anfallenden Gegengeschäfte sollen der Industrie einen Wachstumsschub geben.

  • 06.12.2019 Branchencheck Israel Elektronik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branchencheck - Israel

    Jerusalem (GTAI) - Insgesamt geht es der israelischen Wirtschaft nicht schlecht, doch gibt es auch Sorgenkinder. Zu diesen gehören unter anderem das Gesundheitswesen und die Pharmaindustrie.

  • 04.12.2019 SWOT-Analyse Israel Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Seite merken Seite gemerkt

    SWOT-Analyse - Israel (November 2019)

    Jerusalem (GTAI) - Israels Wirtschaft zeichnet sich durch hohe Dynamik aus. Dennoch muss das Land erhebliche Herausforderungen bewältigen, um sich als erfolgreicher Wirtschaftsstandort zu behaupten.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.