Mittel und Osteuropa (14)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 14
  • 03.10.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Mittel und Osteuropa Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Seite merken Seite gemerkt

    EU-Förderung: Viele Projekte in Mittel- und Osteuropa auch nach 2021

    Brüssel(GTAI) - Die EU arbeitet an ihrer Regional- und Kohäsionspolitik für die Jahre 2021 bis 2027. Rund 54 Prozent der Mittel sind für die Mitgliedstaaten in Mittel- und Osteuropa vorgesehen.

  • 09.01.2018 Branchenbericht Mittel und Osteuropa Beratung, Planung und Forschung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Auftragschancen im Bereich nachhaltige Energie in EU-Drittstaatenprogrammen

    Brüssel (GTAI) - Beteiligungsmöglichkeiten an EU-Entwicklungsvorhaben zu nachhaltiger Energie standen kürzlich im Fokus eines EU-Sektorseminars in Brüssel. In Zukunft wird es deutlich weniger EU-Ausschreibungen zu Energie geben. Dafür bieten sich zahlreiche Geschäftschancen über Blending, bei dem Zuschüsse der EU mit Krediten kombiniert werden, so dass höhere Projektvolumina entstehen, sowie durch neuartige Garantien für Projekte mit Entwicklungsbanken. (Kontaktadressen)

  • 05.11.2019 Projektmeldung Afrika, übergreifend Wasser und Umwelt
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Annual Action Programme 2019 (part III) for Environment and Climate Change under the Global Public Goods and Challenges Thematic Programme

    Finanzierung: EU-Kommission/Europäische Union

    Im Rahmen des Instruments für Entwicklungszusammenarbeit/EZI (Development Cooperation Instrument/DCI) unterstützt die Europäische Union den dritten Teil des Jahresaktionsprogramms 2019 für den Bereich Umwelt und Klimawandel als Teil des übergreifenden thematischen Programms "Globale öffentliche Güter und Herausforderungen" durch einen Beitrag in Höhe von insgesamt rund 59 Mio. Euro. Von diesen Mitteln entfällt der größte Teil (ca. 49 Mio. Euro) auf die Förderung von Vorhaben im Rahmen der sogenannten...

  • 05.11.2019 Projektmeldung China Wasser und Umwelt
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Annual Action Programme 2019 (part I) for Environment and Climate Change under the Global Public Goods and Challenges Thematic Programme

    Finanzierung: EU-Kommission/Europäische Union

    Im Rahmen des Instruments für Entwicklungszusammenarbeit/EZI (Development Cooperation Instrument/DCI) unterstützt die Europäische Union den ersten Teil des Jahresaktionsprogramms 2019 für den Bereich Umwelt und Klimawandel als Teil des übergreifenden thematischen Programms "Globale öffentliche Güter und Herausforderungen" durch einen Beitrag in Höhe von insgesamt 8,1 Mio. Euro. Er umfasst sechs Maßnahmen zur Umsetzung des Pariser Abkommens von 2015 und des Katowice-Pakets von 2018 in...

  • 29.08.2017 Branchenbericht AKP-Staaten Beratung, Planung und Forschung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Hohes EU-Budget für nachhaltige Energie in Partnerländern

    GTAI (Brüssel) - Die EU sieht über ihre Drittstaatenprogramme umfangreiche Finanzierungen vor, um in ihren Partnerländern sichere und saubere Energien zu fördern. Afrika erhält die höchsten Mittel, da Energie als eine Grundlage für nachhaltige Entwicklung und Bekämpfung der Fluchtursachen betrachtet wird. Ein neuer Trend zeigt sich bei der Umsetzung: Die EU bindet vermehrt private Unternehmen als Partner in ihre Entwicklungsvorhaben ein. (Kontaktadressen)

  • 19.04.2018 Projektmeldung Ukraine Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Seite merken Seite gemerkt

    Regionalfonds für Östliche Partnerschaft mit Schwerpunkt Handel

    Finanzierung: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

    Im Rahmen der deutschen Technischen Zusammenarbeit (TZ) ist ein Projekt zur Unterstützung der sogenannten Östlichen Partnerschaft der Europäischen Union geplant. Diese Partnerschaft ist Teil der Europäischen Nachbarschaftspolitik und dient der weiteren wirtschaftlichen Integration zwischen der EU und ausgewählten östlichen Partnerländern, darunter der Ukraine. Das Regionalvorhaben soll erreichen, dass die östlichen Partnerschaftsländer in der regionalen Wirtschaftskooperation in den Bereichen Handel...

  • 18.04.2018 Projektmeldung Mittel und Osteuropa Beratung Öffentlicher Sektor
    Seite merken Seite gemerkt

    Stärkung der Inneren Sicherheit im Westbalkan

    Finanzierung: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

    Im Rahmen der deutschen Technischen Zusammenarbeit (TZ) ist ein Regionalvorhaben zur Stärkung der Inneren Sicherheit in den Ländern des westlichen Balkans geplant. Das Projekt zur Entwicklung von Recht und Gerichtswesen hat zum Ziel, die Effektivität und die Kooperationsansätze in der Ermittlungsarbeit von Staatsanwaltschaften und Polizeibehörden der sechs Partnerländer bei der Bekämpfung der schweren und grenzüberschreitenden organisierten Kriminalität zu verbessern. Als regionaler Träger vorgesehen...

  • 20.04.2018 Projektmeldung Albanien Wasser und Umwelt
    Seite merken Seite gemerkt

    Integriertes Abfallmanagement und Meeresmüllvermeidung im Westbalkan

    Finanzierung: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

    Im Rahmen der Technischen Zusammenarbeit (TZ) fördert die Bundesrepublik Deutschland ein Regionalvorhaben zur Bekämpfung der Vermüllung von Gewässern und Meeren in Südosteuropa und im Adriatischen Meer. Ziel ist die Verringerung des Abfalleintrags in die Adria und in Gewässer in den fünf südosteuropäischen Ländern Albanien, Montenegro, Bosnien und Herzegowina, Kosovo und Mazedonien. Vorgesehen sind Maßnahmen in ausgewählten Gebieten an der Adria, aber auch an den einmündenden Flussgebieten.

  • 03.05.2017 Projektmeldung Mittel und Osteuropa Bildungswesen
    Seite merken Seite gemerkt

    Berufliche Bildung und Arbeitsmarkt

    Finanzierung: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

    Im Rahmen der deutschen Technischen Zusammenarbeit (TZ) ist ein Vorhaben zur Förderung der beruflichen Bildung in Ländern Mittel- und Osteuropas bzw. Südosteuropas (MOE/SOE) geplant. Das Ziel besteht darin, dass Absolventen der Berufsbildung ihre Beschäftigungsfähigkeit auf dem lokalen Arbeitsmarkt verbessern. Als lokale Träger sind die Arbeits- und Sozialministerien der Region vorgesehen. Das Projekt soll 2017 beginnen.

  • 14.04.2016 Projektmeldung Mittel und Osteuropa Beratung Öffentlicher Sektor
    Seite merken Seite gemerkt

    Soziale Grundrechte für benachteiligte Bevölkerungen, Westbalkan

    Finanzierung: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

    Im Rahmen der deutschen Technischen Zusammenarbeit (TZ) ist ein Projekt zur Sicherung von Grundrechten für benachteiligte Bevölkerungsgruppen in den westlichen Balkanländern geplant. Das Vorhaben soll dazu führen, dass Schlüsselakteure die Voraussetzungen für eine gleichberechtigte Gewährleistung sozialer Rechte von vulnerablen Gruppen in ausgewählten Gemeinden verbessert haben. Projektträger sind die Arbeits- und Sozialministerien der Region. Das Vorhaben aus dem Förderbereich Menschenrechte soll 2016...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.