Suche

Suche

Treffer: 7
  1-7  
  • 17.12.2018

    Branchencheck - USA (November 2018)

    Washington, D.C. (GTAI) - Die Industriekonjunktur zeigt sich 2018 insgesamt in einer robusten Verfassung. Vor allem den Herstellern von Kapitalgütern geht es richtig gut.

    • Trade
    • Märkte
    • USA
    • (1)
  • 19.09.2018

    Branche kompakt: Kfz-Branche in den USA entwickelt sich uneinheitlich

    Washington (GTAI) - Der US-Markt für die Automobil- und Zulieferindustrie ist in Bewegung: Einerseits sinken die Kfz-Verkaufszahlen, andererseits treiben Preiskorrekturen den Marktwert in die Höhe.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • USA
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 08.05.2018

    Branchencheck - USA (Mai 2018)

    Washington, D.C. (GTAI) - Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist in den USA im 1. Quartal 2018 um 2,3 Prozent gestiegen - sämtliche Prognosen wurden damit übertroffen. Für die Konjunktur im Gesamtjahr sind das ausgezeichnete Vorzeichen; auch für die meisten Industrien. Es gibt kaum eine Branche, die aktuell nicht wachsen würde. Vorerst noch geringe Zinsen, Steuereinsparungen, gestiegene Einkommen und eine solide Nachfrage aus dem Ausland sorgen bei Firmen und Verbrauchern für positive Stimmung.

    • Trade
    • Märkte
    • USA
    • (2)
  • 26.03.2018

    Elektromobilität USA: Autonomes Fahren bald alltagstauglich

    Berlin (GTAI) - Der tragische Unfall auf offener Straße mit einem Testfahrzeug des Fahrdienstleisters Uber im März 2018 zeigt, dass die Technik für das autonome Fahren bis zum sicheren Einsatz noch der Weiterentwicklung bedarf. Doch wird in den USA derzeit intensiv am Thema geforscht, auch um damit die Entwicklung bei batteriegetriebenen und hybriden Antrieben anzureichern. Praktisch arbeiten alle namhaften Unternehmen der Branchen IT, Software und Kfz an autonomen Fahrzeugsteuerungen. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • USA
    • (6)
  • 14.03.2018

    Elektromobilität USA: Nutzfahrzeuge werden elektrisch

    Berlin (GTAI) - Neben Pkw und dem öffentlichen Personentransport halten elektrische und hybride Antriebe inzwischen auch in Nutzfahrzeugen (Nfz) Einzug, sogar in den schweren Gewichtsklassen. Bei der Anschaffung sind e-Nfz und -Busse wesentlich teurer. Doch versprechen sich Flottenbetreiber von ihnen niedrigere Betriebskosten und einen Imagegewinn. Die Bestellzahlen geben den ersten mutigen Anbietern recht. Die Prognosen für Elektroantriebe zeigen in allen Fahrzeugsparten nach oben. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • USA
    • (3)
  • 13.03.2018

    Elektromobilität USA: Ottomotor nur schwer zu verbannen

    Berlin (GTAI) - Für Autofahrer im Flächenland USA ist Reichweite immens wichtig. E-Fahrzeuge schneiden hierbei unterdurchschnittlich ab. Darüber hinaus sind fossile Treibstoffe in den USA billig. Dies erklärt, warum Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bevorzugt gekauft werden. Wenn überhaupt, dann punkten Hybridmodelle als Kompromiss. Dank sinkender Akkumulatorenpreise ist mittelfristig aber auch für batteriebetriebene Modelle mit einem Verkaufsdurchbruch zu rechnen.

    • Trade
    • Märkte
    • USA
    • (4)
  • 13.03.2018

    Elektromobilität USA: Planungen laufen auf Hochbetrieb

    Berlin (GTAI) - Sämtliche US-Autohersteller investieren in die Entwicklung und Produktion von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Der Markt ist zwar noch nicht reif, zumindest vorerst nicht, denn batteriebetriebene Fahrzeuge halten eine Absatzquote von 0,6 und Hybride von 2,1 Prozent. Doch fließen Milliarden US-Dollar in die Entwicklung neuer Antriebsarten, insbesondere für Elektro- und Hybridfahrzeuge. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • USA
    • (2)
Treffer: 7
  1-7  

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Themen

Funktionen