Suche

Suche

Treffer: 27
  1-10   |
  • 27.11.2018

    Wirtschaftsdaten kompakt - Dänemark
    • Trade
    • Märkte
    • Wirtschaftsdaten Kompakt
    • Dänemark
    • (4)
  • 24.10.2018

    Feiertage 2019 - Dänemark

    Hier finden Sie Informationen zu staatlichen und religiösen Feiertagen im Ausland, Hinweise zu Bankfeiertagen und Öffnungszeiten sowie interkulturelle Tipps.

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • (1)
  • 06.08.2018

    Dänemark will die Offshorewindenergie weiter ausbauen

    Bonn (GTAI) - Dänemark will bis 2030 drei riesige Windparks weit draußen vor der Küste bauen. Die Gesamtkapazität soll 2,4 Gigawatt betragen.

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • (1)
  • 09.07.2018

    Lohn- und Lohnnebenkosten - Dänemark

    Bonn (GTAI) - Dänemarks Arbeitsmarkt ist geprägt durch eine hohe Erwerbs- und relativ geringe Arbeitslosenquote, hohe Löhne/Gehälter, ein gutes Ausbildungsniveau der Mitarbeitenden sowie eine hohe Mobilität der Beschäftigten, die durch liberale Kündigungsregeln flankiert wird. Dänische Beschäftigte gelten als flexibel und leistungsbereit. Gewerkschaften können zur Verhinderung von Lohndumping auch von ausländischen Firmen fordern, Branchentarifverträgen beizutreten. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 23.05.2018

    Wirtschaftsausblick - Dänemark (Mai 2018)

    Bonn (GTAI) - Die Wirtschaft in Dänemark könnte 2018 um 1,8 bis 2,5 Prozent zulegen. Noch stärker als das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werden jüngsten Prognosen zufolge die Ausrüstungsinvestitionen steigen. Die größten öffentlichen Großaufträge betreffen Verkehrsinfrastrukturvorhaben. Mehrere deutsche Konzerne haben Zuschläge erhalten. Deutschland konnte 2017 vor allem seine Lieferungen von Maschinen und Fahrzeugen nach Dänemark ausbauen.

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • (1)
  • 20.04.2018

    Nachhaltigkeit spielt im dänischen Wohnungsbau eine zentrale Rolle

    Bonn (GTAI) - Dänemark will 2050 vollständig unabhängig von fossilen Brennstoffen sein. Aufgrund des relativ alten Gebäudebestands bietet die Verbesserung der Gebäudeeffizienz dabei viel Potenzial. Der hohe Bedarf an Know-how, energieeffizienten Bauverfahren und kostengünstigen Baustoffen eröffnet deutschen Unternehmen interessante Geschäftschancen. Die energetischen Anforderungen an Neubauten wurden durch das am 1. Januar 2018 in Kraft getretene neue Baugesetz nochmals verschärft. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • (5)
  • 20.11.2017

    SWOT-Analyse - Dänemark (November 2017)

    Kopenhagen (GTAI) - Internationale Studien loben Dänemarks Investitionsklima. Forschungsintensive Industrien profitieren von der Innovationsausrichtung des Landes. Zahlreiche Bauprojekte bringen die heimische Wirtschaft fast an ihre Kapazitätsgrenze und eröffnen deutschen Firmen Geschäftspotenziale.

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • registrierungspflichtig
    • (5)
  • 20.11.2017

    Wirtschaftsausblick November 2017 - Dänemark

    Kopenhagen (GTAI) - Dänemarks Wirtschaft dürfte 2017 um 2 bis 2,5 Prozent wachsen. Wichtige Konjunkturtriebfedern sind die öffentliche Nachfrage und der Export. Der private Konsum wird den Prognosen zufolge real erneut nur um etwa 2 Prozent steigen. Sorgenkind bleiben die relativ niedrigen Investitionen der Unternehmen. Mit einem langfristig angelegten Reformpaket will die Regierung für mehr Wirtschaftswachstum sorgen. Die Digitalisierung bietet große Potenziale für eine länderübergreifende Zusammenarbeit.

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • (3)
  • 20.11.2017

    Branchencheck Dänemark (November 2017)

    Kopenhagen (GTAI) - Laut Umfragen des Statistikamts hat sich die Geschäftslage der verarbeitenden Industrie in Dänemark vom 1. bis 3. Quartal 2017 etwas verbessert. Die Auftragseingangserwartungen im verarbeitenden Gewerbe tendieren leicht nach oben, auch der Bausektor erwartet steigende Umsätze. Dienstleister rund um die Informations- und Kommunikationstechnik äußern sich zunehmend positiv bezüglich ihrer Geschäftserwartungen. Einzelhändler beurteilen ihre Lage dagegen verhaltener als 2016.

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • (1)
  • 16.11.2017

    Kaufkraft und Konsumverhalten - Dänemark

    Kopenhagen (GTAI) - Dänemark zählt zu den reichsten Nationen der Welt, seine Bewohner gelten trotz des hohen Preis- und Steuerniveaus im Land als konsumfreudig. Qualitäts- und Markenerzeugnisse mit einem ansprechenden Design stehen hoch im Kurs. Aber auch das Discountgeschäft hat in den vergangenen Jahren spürbar zugelegt. Dänen zeichnen sich durch einen "grünen Lebensstil" aus. Bedingt durch die alternde Bevölkerung wird sich die Struktur der Konsumausgaben deutlich ändern. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Dänemark
    • registrierungspflichtig
Treffer: 27
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Themen

Funktionen