Suche

Suche

Treffer: 11
  1-10   |
  • 19.10.2018

    Branchencheck - Südafrika (Oktober 2018)

    Johannesburg (GTAI) - Die Regierung Südafrikas hat wichtige Schritte zur Überwindung korrupter Strukturen eingeleitet. Zumeist prägt aber das gegenwärtig schwache Wachstum die Branchenentwicklung.

    • Trade
    • Märkte
    • Südafrika
    • (3)
  • 28.09.2018

    Branche kompakt: Südafrikas Automobilindustrie baut die Kapazitäten aus

    Johannesburg (GTAI) - Südafrika forciert seine Kfz-Industrie weiter und hat bis 2035 ehrgeizige Ziele formuliert. Deutsche Autobauer und Zulieferer mischen kräftig mit.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Südafrika
    • registrierungspflichtig
  • 22.03.2018

    In Afrika ist die Energieversorgung weiter unzureichend

    Bonn (GTAI) - Strom bleibt südlich der Sahara knapp. Nur 181 Kilowattstunden werden pro Kopf und Jahr verbraucht. Das reicht beispielsweise um eine 60-Watt-Birne täglich rund acht Stunden brennen zu lassen. Noch kosten Versorgungsengpässe Afrika jedes Jahr 2 bis 4 Prozent an Wirtschaftswachstum, blockieren neue Arbeitsplätze, schrecken potenzielle Investoren ab. Andererseits harrt ein immenses Energiepotenzial der Erschließung. Neben fossilen Brennstoffen gewinnen erneuerbare Quellen an Bedeutung.

    • Trade
    • Märkte
    • (6)
  • 27.02.2018

    Branchencheck Südafrika (Februar 2018)

    Johannesburg (GTAI) - In Südafrika dürfte die Nachfrage nach Inputs für die Automobilindustrie durch steigende Produktion und verschiedene Ausbaupläne anziehen. Unternehmen im Energiesektor warten auf Klarheit bezüglich der künftigen Ausrichtung der Regierungspolitik, lange blockierte Projekte für regenerative Erzeugung sollen jedoch realisiert werden. Gute Absatzchancen bestehen im Wassersektor. Die Metropole Kapstadt muss eine schwere Dürre bekämpfen. Nahrungsmittelhersteller setzen auf Wassereinsparung.

    • Trade
    • Märkte
    • Südafrika
  • 07.07.2017

    Branche kompakt: Solarenergie spielt in Tansania noch keine große Rolle

    Nairobi (GTAI) - Tansania kann bislang keine stabile Stromversorgung gewährleisten. Mit einem höchst ambitionierten Energieausbau soll das Land sehr schnell industrialisiert und in eine neue Liga gepuscht werden. Dabei setzt es vor allem auf seine Gas- und Kohlevorkommen. Viele Fragen aber bleiben. Solarenergie spielt in den tansanischen Plänen bislang nur eine marginale Rolle. Chancen für einschlägige deutsche Technik gibt es deshalb vornehmlich bei privaten und Geberprojekten.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Tansania
    • registrierungspflichtig
  • 04.07.2017

    Branche kompakt: Südafrikas Chemieindustrie leidet unter der Konjunkturschwäche

    Johannesburg (GTAI) - Südafrikas Chemieindustrie erlebt aufgrund der schwachen Konjunktur am Kap ein schwieriges Marktumfeld. In der Petrochemie ist die Modernisierung der Raffinerien um Jahre verzögert. Der Kunststoffsektor hofft hingegen auf steigende Nachfrage aus den Bereichen Verpackungen, Bau und Automobilproduktion. Der Absatz von Pharmazeutika könnte durch den Abbau des Rückstaus bei den Medikamentenzulassungen profitieren. Steigende Einkommen der Landwirte ergeben Chancen für Agrarchemikalien.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Südafrika
    • registrierungspflichtig
  • 11.05.2017

    Branche kompakt: Goldene Zukunft für Solarenergie in Südafrika

    Johannesburg (GTAI) - Südafrika bietet mit seinen günstigen Bedingungen fast grenzenloses Potenzial für Solarenergie. Bis 2050 könnten allein rund 20 GW an großen Photovoltaik (PV)-Anlagen gebaut werden. Für Verunsicherung sorgt die Verzögerung bei den Stromabnahmeverträgen. Hohes Wachstum erlebt der Markt für Aufdachanlagen. Dagegen könnte Concentrating Solar Power (CSP) langfristig komplett aus der Energieplanung gestrichen werden. Erleichterungen soll es bei den Genehmigungsprozessen geben.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Südafrika
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 10.05.2017

    Branche kompakt: Windkraft mit Gewinnerchancen in Südafrika

    Johannesburg (GTAI) - Windkraft entwickelt sich zu einem wichtigen Energieträger in Südafrika. Nachdem bis 2020 zunächst weitere 3 GW zugebaut werden sollen, könnten die installierten Kapazitäten bis 2050 um weitere 37 GW steigen. Beim Bau von Windparks kommt es derzeit zu zeitlichen Verzögerungen, da sich der staatliche Versorger Eskom sträubt, neue Stromabnahmeverträge zu unterzeichnen. Preislich ist Windkraft bereits am günstigsten.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Südafrika
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 30.11.2016

    Branche kompakt: Für die tansanische Bauwirtschaft werden die Karten neu gemischt

    Daressalam (GTAI) - Tansania ist in Zeiten des Umbruchs. Der neue starke Mann, Präsident John Magufuli, möchte das Land auf Vordermann bringen, gibt seine Strategien aber nur scheibchenweise bekannt. Große Investitionsentscheidungen stehen an. Die Nachfrage ist da, auch die nach Qualität. Damit eröffnen sich Chancen für deutsche Produkte. Dies gilt auch für die Nachfrage nach ausländischem Know-how.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Tansania
    • registrierungspflichtig
  • 24.10.2016

    Branche kompakt: Südafrikas Bauwirtschaft profitiert von steigender Bevölkerungszahl und Urbanisierung

    Johannesburg (GTAI) - Südafrikas Bauwirtschaft befindet sich auch in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten auf Wachstumskurs. Insbesondere der Wohnungsbau sorgt für Impulse. Die Städte sind jedoch schlecht auf die steigende Urbanisierung vorbereitet. Die Regierung will die trennenden Stadtstrukturen aus der Apartheid überwinden und eine bauliche Verdichtung herbeiführen. Bei Bürogebäuden entstehen vor allem Premiumobjekte aus hochwertigen Materialen. Energieeffizientes Bauen gewinnt an Bedeutung.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Südafrika
    • registrierungspflichtig
    • (1)
Treffer: 11
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Themen

Funktionen