Suche

Suche

Treffer: 40
  1-10   |
  • 27.11.2018

    Wirtschaftsdaten kompakt - Norwegen
    • Trade
    • Märkte
    • Wirtschaftsdaten Kompakt
    • Norwegen
    • (9)
  • 06.11.2018

    Norwegens Bahn legt an Tempo zu

    Stockholm (GTAI) - Der Trend zum Gütertransport auf der Straße macht den norwegischen Bahngesellschaften zu schaffen. Höhere Investitionsausgaben sollen Abhilfe schaffen.

    • Trade
    • Märkte
    • Norwegen
    • (1)
  • 05.11.2018

    Norwegen baut neue Straßen

    Stockholm (GTAI) - Norwegens Regierung steigert von Jahr zu Jahr seine Infrastrukturinvestitionen. Wie können Straßenbauer davon profitieren?

    • Trade
    • Märkte
    • Norwegen
    • (1)
  • 24.10.2018

    Feiertage 2019 - Norwegen

    Hier finden Sie Informationen zu staatlichen und religiösen Feiertagen im Ausland, Hinweise zu Bankfeiertagen und Öffnungszeiten sowie interkulturelle Tipps.

    • Trade
    • Märkte
    • Norwegen
  • 30.07.2018

    Branche kompakt: Norwegens starke Importabhängigkeit bei Medizintechnik bietet deutschen Firmen gute Chancen

    Bonn (GTAI) - Norwegen will mehrere Krankenhäuser neu bauen beziehungsweise modernisieren. Viele Projekte befinden sich erst in der Planungsphase, so dass es zahlreiche Einstiegschancen für Unternehmen gibt. Für die neuen Abteilungen werden moderne medizintechnische Ausrüstungen benötigt. Hierdurch ergeben sich gute Zulieferchancen für deutsche Unternehmen. Schließlich zählt Deutschland im Bereich Medizintechnik bereits zu den wichtigsten Lieferländern des Königreichs.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Norwegen
    • registrierungspflichtig
  • 17.07.2018

    Auch in der Schifffahrt setzt Norwegen immer stärker auf Elektromobilität

    Bonn (GTAI) - Bis zum Jahr 2021 will Norwegen nicht weniger als 60 batterieelektrische Fähren in Betrieb haben. Siemens hat bereits Elektroantriebssysteme für mehrere Schiffe geliefert, darunter für die erste reine Elektrofähre der Welt, die seit 2015 auf dem Sognefjord verkehrt. Erhebliches Potenzial für den Einsatz von Elektroantrieben bieten außerdem Kreuzfahrt- und Offshore-Versorgungsschiffe. Siemens und Corvus Energy werden im Land der Fjorde künftig auch Schiffsbatterien herstellen.

    • Trade
    • Märkte
    • Norwegen
    • (4)
  • 13.07.2018

    Lohn- und Lohnnebenkosten - Norwegen

    Bonn (GTAI) - Norwegen zählt zu den wohlhabendsten Ländern der Welt. Dies spiegelt sich auch in internationalen Lohnkostenvergleichen wider, in denen das Königreich weit oben rangiert. Die höchsten Löhne werden in der Öl- und Gasindustrie gezahlt. Die Reallöhne dürften 2018 um 2 bis 3 Prozent steigen. Arbeitsproduktivität, Ausbildungsniveau und Flexibilität der Beschäftigten kompensieren die Lohnkostennachteile teilweise. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Norwegen
    • registrierungspflichtig
  • 21.06.2018

    Norwegen strebt Pilotprojekte mit schwimmenden Windrädern an

    Bonn (GTAI) - Norwegen will ein bis zwei Seegebiete für schwimmende Windkraft-Pilotanlagen freigeben. Potenzielle Investoren, wie Equinor (vormals: Statoil) oder Aker Solutions, halten sich mit Interessensbekundungen indes zurück. Fördermittel sind nur im Rahmen bereits bestehender Programme der staatlichen Agentur Enova vorgesehen. Die Anlagen sollen vor allem Bohrinseln mit Elektroenergie versorgen. Bei küstennahen Projekten ist aber auch eine Landstromanbindung denkbar.

    • Trade
    • Märkte
    • Norwegen
    • (3)
  • 05.06.2018

    Wirtschaftsausblick - Norwegen (Mai 2018)

    Bonn (GTAI) - Norwegens Wirtschaft erholt sich durch den Aufwärtstrend des Ölpreises. Die Investitionen in den Öl- und Gassektor werden dort 2018 voraussichtlich wieder steigen, zum ersten Mal seit vier Jahren. Wichtige Konjunkturimpulse dürften 2018 außerdem vom privaten Konsum ausgehen. Wie bereits 2017 wird die Wirtschaft des nordischen Landes voraussichtlich auch in diesem Jahr um knapp 2 Prozent wachsen. Siemens digitalisiert für rund 800 Millionen Euro die Infrastruktur des norwegischen Bahnnetzes.

    • Trade
    • Märkte
    • Norwegen
    • (4)
  • 24.05.2018

    Branche kompakt: Ernährungsbranche bietet in Norwegen trotz Handelshemmnissen Marktchancen

    Bonn (GTAI) - Norwegen wird EU-Ländern Kontingente für Fleisch, Milch, Getreide, Gemüse und Zierpflanzen gewähren, darunter 1.200 Tonnen für Käse. Das sieht das landwirtschaftliche Handelsabkommen, auf das sich beide Seiten im April 2017 geeinigt haben, unter anderem vor. Als Nicht-EU-Land erhebt Norwegen Importzölle auf viele Produkte. Trotz Marktzugangsbeschränkungen und einem stark konzentrierten Lebensmitteleinzelhandel bestehen für deutsche Anbieter interessante Exportpotenziale.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Norwegen
    • registrierungspflichtig
Treffer: 40
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Geschäftspraxis

Funktionen