Treffer: 178
  • 15.11.2016 Zollmeldung EU Internationale Handelsabkommen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ecuador unterzeichnet Beitrittsprotokoll zum Handelsübereinkommen der EU mit Kolumbien und Peru

    Bonn (GTAI) - Die EU, Ecuador, Kolumbien und Peru haben am 11.11.2016 in Brüssel das Protokoll zum Beitritt Ecuadors zum Handelsübereinkommen zwischen EU und Kolumbien/Peru unterzeichnet. Damit konnten die Verhandlungen mit dem dritten Mitglied der Andengemeinschaft erfolgreich abgeschlossen werden. Das Handelsübereinkommen mit Peru wird bereits seit März 2013, das mit Kolumbien seit August 2013 vorläufig angewendet.
    Zur vorläufigen Anwendung des Abkommens mit Ecuador bedarf es jetzt noch der...

  • 17.08.2016 EU Customs & Trade News EU
    Seite merken Seite gemerkt

    EU gewährt Ecuador befristete Abweichung von den Präferenzursprungsregeln

    Bonn (GTAI) - Die EU-Kommission gewährt Ecuador für den Zeitraum vom 1.1. bis.31.12.2016 eine befristete Abweichung von den Präferenzursprungsregeln. Danach ist Ecuador für die Zwecke einer Kumulierung berechtigt, die Vormaterialien mit Ursprung in Kolumbien, Peru, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua oder Panama bei der Herstellung von zubereiteten oder haltbar gemachten Thunfischen und echten Bonitos der HS-Unterposition 1604 14 sowie von zubereiteten oder haltbar gemachten...

  • 28.06.2016 Zollmeldung EFTA
    Seite merken Seite gemerkt

    EFTA – Verhandlungen mit Ecuador über ein Freihandelsabkommen

    Bonn (GTAI) – Die EFTA (Island, Norwegen, Schweiz, Liechtenstein) und Ecuador haben am 27.06.2016 in Bern die Aufnahme von Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen vereinbart. Eine Gemeinsame Erklärung zur Zusammenarbeit wurde bereits im Juni 2015 unterzeichnet.
    Die EFTA importiert hauptsächlich Früchte, Kakao und Edelmetalle aus Ecuador. Exportiert nach Ecuador werden überwiegend Arzneimittel, organische Chemikalien sowie Maschinen und mechanische Geräte.

  • 12.01.2016 Rechtsmeldung Ecuador Gesellschaftsrecht, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ecuador - Gesetz zur Förderung von öffentlich-privaten Partnerschaften verabschiedet

    (gtai) Das ecuadorianische Parlament (Asamblea Nacional) hat am 15.12.2015 ein Gesetz zur Förderung von öffentlich-privaten Partnerschaften und ausländischer Investitionen (Ley de Incentivos para Asociaciones Públicos Privadas y la Inversión Extranjera, ÖPP-Gesetz) erlassen.
    Öffentlich-private Partnerschaften sind vertraglich geregelte Kooperationen zwischen der öffentlichen Hand und privaten Unternehmen, die zur Durchführung gemeinsamer Projekte eingegangen werden. Die Projektrisiken und –aufgaben...

  • 07.08.2015 Zollmeldung Ecuador
    Seite merken Seite gemerkt

    Ecuador – Schutzzölle bei Holzbelägen aus der EU

    Bonn (gtai) – Ecuador hatte der WTO am 2.9.2014 die Eröffnung einer Schutzklauseluntersuchung wegen eines starken Anstiegs der Importe von Holz- und Bambusbodenbelägen aus der EU zwischen 2010 und 2013 notifiziert (siehe Meldung vom 18.9.2014). Betroffen waren Produkte der Unterpositionen 4409 10 10, 4409 10 20, 4409 10 90, 4409 21, 4409 29 10, 4409 29 20 und 4409 29 90 des ecuadorianischen Zolltarifs.
    Das Ministerium für Außenhandel (Ministerio de Comercio Exterior) hatte mit Resolution Nr. 022-2015...

  • 04.05.2015 Zollmeldung Ecuador
    Seite merken Seite gemerkt

    Ecuador – Zollerhöhung bei zahlreichen Produkten

    Bonn (gtai) – Das ecuadorianische Komitee für Außenhandel ( unter anderem aus Vertretern des Wirtschafts-, Landwirtschafts- und Außenhandelsministeriums bestehend) hat mit Resolution Nr. 011-2015 vom 6.3.2015 Schutzzölle zwischen 5% und 45% auf zahlreiche Waren eingeführt. Die Zölle gelten seit dem 11.3.2015. Die Maßnahme soll das Gleichgewicht der ecuadorianischen Zahlungsbilanz sichern und gemäß Empfehlung des Wirtschaftsministeriums zunächst auf 15 Monate befristet sein.
    Die Schutzzölle gelten...

  • 18.09.2014 Zollmeldung Ecuador
    Seite merken Seite gemerkt

    Ecuador – Einleitung einer Schutzklauseluntersuchung bei Holzbelägen aus der EU

    Bonn (gtai) – Ecuador hat der WTO am 2.9.2014 die Eröffnung einer Schutzklauseluntersuchung wegen eines starken Anstiegs der Importe von Holz- und Bambusbodenbelägen aus der EU zwischen 2010 und 2013 notifiziert. Betroffen sind Waren der Unterpositionen 44091010, 44091020, 44091090, 440921, 44092910, 44092920 und 44092990 des ecuadorianischen Zolltarifs. Die Untersuchung hat am 28.8.2014 begonnen.

  • 24.07.2014 Zollmeldung EU
    Seite merken Seite gemerkt

    EU – Verhandlungen über ein Handelsübereinkommen mit Ecuador abgeschlossen

    Bonn (gtai) – Die EU und Ecuador haben am 17.7.2014 die Verhandlungen über ein Handelsübereinkommen erfolgreich abgeschlossen. Das Übereinkommen sieht vor, dass Ecuador sich dem Handelsübereinkommen Perus und Kolumbiens mit der EU anschließt, das bereits seit März (Peru) bzw. August (Kolumbien) 2013 vorläufig angewendet wird (Kurzdarstellung des Abkommens EU/Peru/Kolumbien siehe unsere Meldung vom 31.3.2011).
    Bei Aufnahme der Verhandlungen über ein Assoziierungsabkommen mit den Ländern des Andenraumes...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.