Fördermittel für Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung (FuE) sind Eckpfeiler der Zukunftssicherung der deutschen Wirtschaft. Industrie und öffentliche Hand fördern deshalb gemeinsam FuE-Aktivitäten in Deutschland. Jährlich sollen drei Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP), also ca. EUR 70 Milliarden pro Jahr, für die Förderung von FuE-Projekten aufgebracht werden.

Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Deutschland können entsprechend auf öffentliche Förderung bauen. Diese wird in Form von Zuschüssen, zinsreduzierten Darlehen oder Beteiligungen angeboten. Der Großteil dieser Programme wird von der Bundesregierung zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus bieten die einzelnen Bundesländer und die EU weitere FuE-Programme an.

Lesen Sie mehr zu Art und Umfang der angebotenen Fördermittel auf den folgenden Seiten:

FuE-Zuschüsse auf nationaler Ebene

FuE-Zuschüsse auf EU-Ebene

Weitere FuE-Fördermitteloptionen

Der Schwerpunkt aller FuE-Förderprogramme liegt auf der finanziellen Unterstützung der Personalkosten, die konkret für das jeweilige Projekt anfallen. Weitere Kostenpunkte, wie zum Beispiel Ausrüstungsgegenstände und Instrumente, können ebenfalls gefördert werden, sofern sie dem entsprechenden Projekt klar zugeordnet werden können.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.